↑ ↓

Ein Bayerisches S14...Griechisches Messer

Dieses Thema im Forum "Mit Griff & Klinge" wurde erstellt von Rochlitzer, Jan. 22, 2017.

  1. Rochlitzer

    Rochlitzer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Servus

    Ich hab heute auch mal wieder einen Langen Wunsch erfüllt bekommen...
    hab schon gedacht das ich mal nie eins bekommen werde...
    zumindest eins was bezahlbar ist...
    ihr dürft euch gern dazu äußern...

    Danke
    Grüße Swen
     

    Anhänge:

  2. Rochlitzer

    Rochlitzer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    und weitere Bilder
     

    Anhänge:

  3. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Sehr selten und noch recht gut erhalten. Glückwunsch!
    Ich hab' schon sehr lange eines, aber leider ohne Scheide. Und da eine zu finden .......:s34:
     
  4. Deichkind

    Deichkind Moderator / Sponsor AbzeichenMod

    Formschön! Wann war es in Gebrauch?
    Ab 1914?
    Deichkind
     
  5. hurratüte

    hurratüte Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    glückwunsch zu einem zahnstocher der etwas selteneren art.
    meines ist leider ohne scheide.

    gruß,
    hurratüte

    ps.: hab sogar ein trägerfoto. mal sehen, ob ich es finde...
     
  6. alpencorps

    alpencorps Sponsor AbzeichenSponsor

    Glückwunsch... da hast eine echte Rarität gefunden.. und ein wunderbarer, kompletter Zustand!!
     
  7. Rochlitzer

    Rochlitzer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  8. Rochlitzer

    Rochlitzer Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke erstmal für eure Beiträge dazu.

    ... mal noch ne Frage.

    Passt die Tasche dazu?

    Danke
    Grüße swen
     
  9. joehau

    joehau Moderator / Sponsor AbzeichenMod

    S14 'Griechisches Messer'

    Nicht wirklich. Das S14 'Griechisches Messer' wurde in der schmaleren
    bayerischen Seitengewehrtasche M1887 versorgt.

    Übrigens ein recht seltenes deutsches Seitengewehr.

    Wegen des akuten Mangels an Seitengewehren bei Kriegsausbruch kaufte
    das bayerische Kriegsministerium bei Simson & Co., Suhl ein aus
    Überschußbeständen zusammengebautes Seitengewehr für die Gewehr
    98 Serie. Die Klinge war ursprünglich für das griechische M1903, der
    Griffkopf für das brasilianische M1908 gedacht, die Parierstange ist für
    das Seitengewehr 98.
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten Antikes & Allerlei