↑ ↓

Pionier mit Seitengewehr 84/98 neuer Art Säge

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Deichkind, Feb. 13, 2018.

  1. Deichkind

    Deichkind Moderator / Sponsor AbzeichenMod

    Hallo,
    hier ein Pionier mit Bajonett mit Säge. Dank Joehau weiß ich nun, daß "der Soldat ein Seitengewehr 84/98 neuer Art Säge hat. Die Pioniere bekamen 1915 je 10 S84/98 n.A.S pro Kompanie, weil die langen Pionierfaschinenmesser oft bei der Dienstverrichtung störten. Wie es aussieht hat er auch den Karabiner 98 A.
    Aber er trägt immer noch die alten Patronentaschen"
    Gruß,
    Deichkind
    Pionier_Sägezahnbajonett_14091916.jpeg Pionier_Sägezahnbajonett_D.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: Feb. 13, 2018
  2. Kammi

    Kammi Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ein schönes Bild Klaas! Toller Fang!

    Zum Thema Bajonette mit Sägerücken habe ich mal gelesen, dass sie nach Kriegsbeginn irgendwann ausgeschliffen wurden, da sie eben doch nicht nur für den Pionierdienst verwendet wurden sondern auch im Kampf. Die Säge verursachte fürchterliche Wunden, die nur schlecht heilten. Irgendwann war der Franzose dazu übergegangen alle Soldaten welche mit solch einem Bajonett aufgegriffen wurden zu erschießen oder schlechter zu behandeln. Aus Furcht davor wurden sie dann wohl ausgeschliffen, daher sind Bajonette mit Sägerücken heute auch vergleichsweise selten, denn es gab deutlich weniger davon und ein großer Teil dürfte ausgeschliffen worden sein. Das fiel mir nur so zum Thema ein. ;-)

    Grüße

    Andi
     
  3. Deichkind

    Deichkind Moderator / Sponsor AbzeichenMod

    Dank Dir,
    Andi!
    Deichkind
     
  4. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    bitte woran erkennt man den Pionier?
    Danke
    Gruß
    Wolfgang
     
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Klaas: Pioniere trugen in der Regel die alten Magazintaschen, weil die neuen Dreiteiligen für die Infanterie waren.
    Wolfgang: Den Pionier erkennen wir (das reimt sich!):
    Lederhelm mit Spitze in Verbindung mit Bluse und die dazugehörigen schwarzen, rot vorgestoßenen Schulterklappen. Dazu das Sägemesser und der lange Spaten. Da paßt alles zum Pionier, aber ausschlaggebend sind die schwarzen Schulterklappen an der Bluse.
     
  6. dragoner

    dragoner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo ,
    tolles Bild , Klaas
    Andreas ,ich denke eher das es eine Beilpicke ist
    und kein Spaten ,
     
  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Schwer zu sagen...
    Paßt aber beides zu Pios
     
  8. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser


    Danke!
     
  9. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin Andi,
    ich such' Dir bei Gelegenheit mal die Dokumente aus dem BA/MA zu diesem Thema raus.
    Das Abschleifen der Sägerücken wurde erst ziemlich spät im Krieg angeordnet. Ausserdem gab es (glaub ich zumindest) noch eine Anordnung, dass die SG mit Säge nur noch in Ausbildung-Einheiten verwendet werden durften. An die Front kamen nur noch SG ohne Sägerücken.
    Ich schau' mal nach.
    Gruß
    Wolfgang
     
  10. Kammi

    Kammi Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Das wäre interessant. Vielleicht kannst du sie ja gleich für alle im Forum zeigen?

    Danke schon mal und Grüße

    Andi
     
  11. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    das mit dem Karabiner 98 A stimmt zwar fast, aber eben auch nur fast.
    Achtung!!: Klugscheisser-Modus ist eingeschaltet! ;-)
    Die Bezeichnung Karabiner 98A wurde erst in den 1920er Jahren eingeführt, um diese Waffe, die bis dahin als Karabiner 98 bezeichnet wurde, vom neuen Karabiner 98b unterscheiden zu können. Wobei der Karabiner 98b nix anderes war, als ein umbenanntes Radfahrergewehr 98.
    Ein Foto aus dem 1.WK mit so einer Waffe zeigt (für mich und nach den offiziellen Quellen) einen Karabiner98.
    "Klugscheisser-Modus = aus"
    Gruß
    Wolfgang
     
  12. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Kein Problem, such ich raus.
    Dauert aber ein paar Tage.
     
  13. Deichkind

    Deichkind Moderator / Sponsor AbzeichenMod

    Danke für den Hinweis Amberg.
    Deichkind
     
  14. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    also, was die SG mit Sägerücken betrifft, hab' ich drei Dokumente aus dem BA/MA.
    Diese stammen vom Reichs-Marine-Amt.

    1) Abschrift eines Schreibens des Kriegsministeriums vom 03.12.1917 bezugnehmend auf einen Erlass vom 16.09.1917 .....
    ..... wonach die in der Front vorhandenen Seitengewehre mit Sägerücken nach und nach gegen SG ohne Sägerücken ausgetauscht werden sollen.
    ..... die in vorderster Linie nicht Verwendung findenden Formationen in der Etappe usw. behalten ihre SG mit Sägerücken. Diesen Formationen werden auch weiterhin SG mit Sägerücken geliefert.
    .... Den Garnisonstruppen, Gefangenen-Bewachungs-Bataillonen usw. sind die SG ohne Säge gegen solche mit Säge auszutauschen.
    ....... Besonders hervorgehoben wird, dass kein SG mit Säge den in vorderster Linie Verwendung findenden Truppen zugeführt werden darf.
    Danach dürfen also an Ersatztransporte für die in vorderster Linie Verwendung findenden Truppen sowie an Neuformationen von Truppen für die vorderste Linie nur SG ohne Sägerücken abgegeben werden.

    2) Abschrift eines Schreibens des Kriegsministeriums vom 06.01.1918
    Umänderung von Seitengewehren 84/98 und 98/05 mit Säge in solche ohne Säge

    Angestellte Versuche mit dem Abschleifen der Säge an den Seitengewehren 84/98 mit Sägerücken haben ergeben, dass diese SG zu kriegsbrauchbaren SG ohne Sägerücken umgeändert werden können.
    Die Umgeänderten SG erhalten die Bezeichnung
    Seitengewehr 84/98 S. abg.
    Seitengewehr 98/05 S. abg.
    Die gewählte Abkürzung "S. abg." bedeutet "Säge abgeschliffen"

    3) Aktennotiz vom 13.02.1918
    Zum Befehl.
    Seitengewehre mit Sägerücken.
    Bis zum 20. Februar ist von den einzelnen Abteilungen zu melden, der Bestand an SG mit Sägerücken.

    Gruß
    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: Feb. 14, 2018
  15. Deichkind

    Deichkind Moderator / Sponsor AbzeichenMod

    Sehr schön, Wolfgang!
    Danke für das Teilen dieser Info aus dem BA.
    Deichkind
     
  16. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Jederzeit gerne!
     
  17. Kammi

    Kammi Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ich bedanke mich auch für die Ausführlichen Informationen!

    Grüße Andi
     
  18. Edelweiß21

    Edelweiß21 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Sehr sehr schöne Aufnahme! Für Pioniere habe ich eh etwas übrig. Und dann noch ein Trägerbild mit Säge. Top!

    Gruß
    Edelweiß21
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten Antikes & Allerlei