↑ ↓

Seitengewehr für Gewehr 98 aber welches?

Dieses Thema im Forum "Mit Griff & Klinge" wurde erstellt von Kammi, Jan. 12, 2017.

  1. Kammi

    Kammi Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Leute!

    Dieses Seitengewehr ist mir gestern zugelaufen. Der Stempel auf dem Koppelschuh ist leider nicht mehr wirklich zu lesen nur die Jahreszahl 1917 lässt sich erahnen. Was ich bisher rausfinden konnte ist, dass die Abnahme wohl auf Bayern hindeutet und es sich möglicherweise um ein SG 98/14 handeln könnte. Eine andere Stempelung wie Waffennr. oder Regiment habe ich nicht gefunden. Hersteller ist Bayard. Auch die Art der Scheide kannte ich vorher noch nicht, ich habe aber beim Googeln Vergleichsstücke gefunden. Ihr könnt sicher Licht ins Dunkle bringen und mich aufklären.

    Leider wurde die Scheide vom Rost befreit und ist nun relativ blank. Gibt es ein Hausmittelchen mit dem man ihr ein wenig den Glanz nehmen kann?

    Danke und Grüße

    Andi
     

    Anhänge:

  2. Kammi

    Kammi Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Und noch eines.
     

    Anhänge:

  3. radetzky

    radetzky <span style="color: blue;">Supermoderator / Ehrenm AbzeichenAdmin

    servus andi!

    hier ein paar infos

    SG 14

    Es wird angenommen, dass dieses Modell für den Export nach Südamerika bestimmt war. Diese Vermutung ist nicht unbegründet, aber trotzdem bleibt die Herkunft des Sg 14 ungeklärt.
    Auch die Frage nach den Herstellern lässt sich mangels an Hinweisen nur teilweise beantworten.

    Die Klinge ist einschneidig und hat beidseitig eine Hohlkehle. Die Parierstange hat weder einen Quillon noch einen Laufring. Die Hohlkehlen laufen bei SAMSON und ODEON rund, bei BAYARD eckig und bei BK spitz aus.
    Alle Sg 14 haben Griffköpfe aus Stahl und Holzgriffschalen. Bei den Seitengewehren von SAMSON sind die Griffschalen vernietet, die von anderen Herstellern sind meist verschraubt. Die Griffschalen sind normalerweise glatt, aber auch welche mit schrägen Rillen finden sich. Die Griffe sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. SAMSON hat die Kanten abgerundet, bei Modellen von ODEON und Bayard sind sie stark ausgeprägt. Seitengewehre die für den Karabiner 98 bestimmt waren, haben ein Feuerblech. Sg 14 mit Sägerücken wurden auch an die Truppen ausgegeben.

    Varianten: Das Standart S14, für das Gewehr 98, hatte je nach Hersteller kleine Abweichungen.
    S 14 für Karabiner hat ein Feuerschutzblech
    S14 mit Sägerücken für das Gewehr 98
    S14 mit Sägerücken und Feuerschutzblech für den Karabiner 98
    S14 mit herausgeschliffener Säge
    S14 mit Feuerschutzblech und herausgeschliffener Säge
     
  4. radetzky

    radetzky <span style="color: blue;">Supermoderator / Ehrenm AbzeichenAdmin

    Was die scheide betrifft.
    ich kenne diese art nur von ersatzseitengewehren.

    gruß
    walter
     
  5. Kammi

    Kammi Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Vielen Dank Walter für diese ausführliche Auskunft zu diesem SG. Wenn es eigentlich nicht für die deutsche Armee bestimmt war ist die Scheide ja auch nicht ungewöhnlich oder? War ja dann quasi ein Aushilfsseitengewehr oder?

    Grüße

    Andi
     
  6. radetzky

    radetzky <span style="color: blue;">Supermoderator / Ehrenm AbzeichenAdmin

    na ganz so ist es nicht ;-) die übliche scheide war aus blech, aber glatt.

    gruß
    walter
     
  7. Kammi

    Kammi Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Das bedeutet also Seitengewehr und Scheide gehören definitiv nicht zusammen?
     
  8. jaeger7-de

    jaeger7-de Sponsor AbzeichenSponsor

    Nein, bedeutet es nicht...

    ...diese Scheide ist sowohl bei Ersatzseitengewehren wie auch bei SG 14 anzutreffen !

    Gruß

    jaeger7-de
     
  9. radetzky

    radetzky <span style="color: blue;">Supermoderator / Ehrenm AbzeichenAdmin

    servus!

    danke für die info.
    wieder was dazu gelernt.

    gruß
    walter
     
  10. Kammi

    Kammi Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke euch beiden!
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten Antikes & Allerlei